Hier bitte gewünschtes Portal auswählen:
Sie befinden sich am Portal
Naturfreunde Österreich | Alpinistengilde

Naturfreunde Österreich | Alpinistengilde
Martin Edlinger
Viktoriagasse 6
1150 Wien
Tel: 01/892 35 34-34
Email: martin.edlinger@naturfreunde.at

NATURFREUNDE TIPPS

Erdbebenhilfe für Nepal - bitte unterstütze uns dabei mit deiner Spende!

127586_th_2.jpg
Bereits seit 2 Jahren sind die Naturfreunde NÖ gemeinsam mit der Hilfsorganisation Children of the Mountain in Nepal (Bergdorf Tandrang) tätig, um den Menschen dort zu helfen. Jetzt, nach der Erdbebenkatastrophe soll diese Hilfe verstärkt und erweitert werden.

In memoriam Sepp Larch, Erstbesteiger des Gasherbrum II

SeppLarchklein.jpg_1.jpg
Mit großer Betroffenheit geben die Naturfreunde Österreich bekannt, dass Sepp Larch, Erstbesteiger des Gasherbrum II und Alpinistengilde-Mitglied, am 7.10.2011 im Alter von 81 Jahren in Weyer verstorben ist.

Richtlinien für die Alpinistengilde der Naturfreunde Österreich

DSCN0141.jpg
Die Alpinistengilde ist eine selbständige Fachgruppe innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Bergsteigen des Gesamtvereines Naturfreunde Österreich. In ihr sollen alle jene Mitglieder erfaßt werden, die überdurchschnittliche alpine Leistungen erbringen.

Ansuchen um Aufnahme in die Alpinistengilde

Aufstieg-zum-Sumna-La-1-May.jpg
Wenn auch Sie großartige, bergsteigerische Leistungen erbracht haben und Sie gerne in die Alpinistengilde aufgenommen werden möchten, so finden Sie hier zum Downloaden das erforderliche Ansuchen.
<  >
tour.jpg
Parkplatzschlegeisspeicher 1795m
© Jürgen & Walter Berger
tour2.jpg
Aufstieg zur Olpererhütte 2389m
© Jürgen & Walter Berger
tour3.jpg
Aufstieg bei herlichem Wetter
© Jürgen & Walter Berger
3letztes.jpg
Am Großen Riepenkess
© Jürgen & Walter Berger
vorletztes.jpg
Die Schlüsselstelle (versichert)
© Jürgen & Walter Berger

Olperer 3476m

Nach 380 km Autofahrt erreichen wir den Parkplatz Schlegeisspeicher im Zillertal.

Nach 380 km Autofahrt erreichen wir den Parkplatz Schlegeisspeicher im Zillertal. Vom türkisfarbenen Schlegeisspeicher 1790m starten wir gemeinsam mit Mitgliedern der Alpinistengilde sowie einiger Ortsgruppen Richtung Olpererhütte (2390 m). Nach 1,5-stündigen Aufstieg über abwechslungsreiches Gelände erreichen wir die schön gelegene Olpererhütte. Nach dem Beziehen unserer Lager erwartet uns schon ein gutes Essen.

 

Am nächsten Tag stehen wir um 5 Uhr 30 auf, frühstücken ausreichend und machen uns danach auf den Weg Richtung Olperer. Nach rund 2 Stunden erreichen wir die Abzweigung zum Riepenkopf (2905m). Bis zur Abzweigung ist der Weg markiert und zusätzlich mit Steinmännern gekennzeichnet.
Über leichte Blockkletterei am Grat erreichen wir den Gletscher kurz vorm Schneegupf. Am aufgefirnten Gletscher steigen wir hinauf zum Schneegupfgrat.

 

Hier angekommen erwartet uns die Schlüsselstelle unserer Tour. Drei Teilnehmer haben vor der senkrechten Wandpassage zu viel Respekt und warten hier auf uns. Auf einer Höhe von 3414m hatte ein weiterer Teilnehmer genug und wir beschlossen gemeinsam wieder abzusteigen.

Der Abstieg erfolgte über die Aufstiegsroute bis zur Olpererhütte. Nach einer weiteren Nacht in der Hütte steigen

wir zum Parkplatz Schlegeisspeicher ab und treten die Heimreise an

 

Datum der Tour: 19. Juli 2016